Wie Clexx zu bueringo wurde

Aus Clexx wurde bueringo

Meine ersten Blogerfahrungen habe ich noch unter dem Namen Clexx gemacht. Auch die URL http://www.clexx.de gehört mir noch. Allerdings finde ich den Namen bueringo viel schöner und baue ihn gerade zu einer Art persönlichem Markenzeichen aus.

bueringo
bueringo

Instagram

Auf Instagram fing alles an. Als ich dort im April 2017 meinen Account eröffnete, suchte ich nach einem neuen Usernamen und habe einfach an meinem Nachnamen ein o angehängt. So wurde aus Büring bueringo. Auf Instagram bin ich unter dem Namen bueringo und der Webadresse: https://www.instagram.com/bueringo zu finden.

Twitter

Auch auf Twitter habe ich meinen Nutzernamen geändert und die Änderung dort eine Zeitlang in meinem Profiltext angezeigt. Seinen Nutzernamen zu ändern, ist bei Twitter sehr einfach. Auch die URL wird direkt geändert und mein neues Profil findest Du jetzt unter https://twitter.com/bueringo.

YouTube

Auf YouTube kann ich die Daten leider nicht ändern. Dazu müsste ich einen neuen Account aufmachen. Dort bin ich unter meinem richtigen Namen zu finden und unter dem Account https://www.youtube.com/user/abuering.

Yelp

Auf der Bewertungsplattform Yelp habe ich meinen Nutzer von abuering zu bueringo geändert und auch die Profiladresse wurde angepasst auf https://bueringo.yelp.de.

Google+

Wer Google umfangreich nutzt, kommt um einem Google Account nicht drumrum. Google hat eine ganze Weile versucht, seine eigene Social Media Plattform Google+ mit Nutzern zu füllen. Damit definiert man auch sein Profil bei anderen Google Plattformen, wie zum Beispiel YouTube.

Mein Google+ Account hat mir mehrere Möglichkeiten geboten, eine eigene URL zu definieren. Dort habe ich mich für https://plus.google.com/+AndreasBüring entschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.